Aktuelles

Historische Rebsorten und alte Streuobstsorten im Dialog

Mittelalterrebsorten und gemischter Satz treffen WiesenObst

Wir laden Sie zu einer kulinarischen Reise in die Welt der alten Sorten am 29. April ab 14 Uhr in die Manufaktur Jörg Geiger nach Schlat ein.  Natürlich beginnen wir mit reichlich  Aperitif und tauchen ein in die Streuobstwelt von Jörg Geiger, weitergeführt mit einem Brückenschlag zum Projekt „Rettet die Reben“ von Jochen Beurer (vom gleichnamigen VDP- und Demeter-Weingut in Stetten im Remstal). Er entführt uns  mit Film und Verkostung in den Mittelalterweinberg zum Gemischten Satz.  Matthias Braun aus Hemmingen nimmt  Sie dann mit auf eine Zeitreise in die unbekannte Welt der mittelalterlichen und historischen Reben mit ihren exotischen Namen, komponiert im Duett mit einem Schuss aus Vortrag und Verkostung  im Rahmen einer kleinen Weinprobe. Abgerundet wird die Reise durch Jörg Geiger mit einem abschließenden Schwenk auf die Streuobstwiese.

 

Für den Abend laden wir Sie ein zu einer „Triologie“ (Geiger/Beurer/Braun) aus Leidenschaft und Tradition bestehend aus einem sechsgängigem Menü, abgestimmt und begleitet mit flüssigen Produkten aus alten WiesenObstsorten von Jörg Geiger und  den Sponti-Weinen von Jochen Beurer. Matthias Braun erzählt Ihnen dazu zur Geschichte und Historie der kredenzten Rebsorten.

Historische Rebsorten und alte Streuobstsorten im Dialog als PDF

zurück zur Übersicht

Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend.