zum Online-Shop
Menü

Bücher um, mit und über die Manufaktur und weitere lesenswerte Seite

Bücher

Der Landgasthof – Eine kulinarisch-kulturgeschichtliche Reise zu ausgewählten Wirtshäusern in Baden-Württemberg
(Wolfgang Chur & Albrecht Rittmann – Bechtle-Verlag)

Gasthaus Lamm, Schlat/Göppingen
von Birnensafrannudeln bis zu Birnensorbet : Jörg Geiger gilt als Retter der Champagnerbratbirne. Der Gastronom veredelt fast alle Gerichte seiner Speisekarte mit heimischen Obstsorten zu kulinarischen Hochgenüssen.
Nach Lehr- und Wanderjahren in guten Häuser Süddeutschlands und in Frankreich übernahm Geiger 1993 den elterlichen Gasthof in Schlat. Das Lamm ist seit dem 17. Jahrhundert in Familienbesitz. Bekannt wurde Jörg Geiger durch seinen Kampf….


Port CulinaireNo. 28 (Ein Kulinarischer Sammelband)

Ein guter Geist aus Schwaben
Ort des Geschehens: Eine 1.800-Seelen-Gemeinde acht Kilometersüdöstlich von Göppingen am Südosthang der schwäbischen Alb.Schlat heißt die Gemeinde, und sie führt ein stolzes Wappen mit Apfel und Schaf. Nie gehört? Hatte wohl aber Papst Innozenz, denn in dessen Akten wird ein Schlatta bereits 1139 erwähnt.
Ganz sicher ist man dieser Historie indes nicht. Das macht aber nichts, denn den Namen wird man…

Auszug im PDF-Format

Port CulinaireNo. 27
(Ein Kulinarischer Sammelband)

Jörg Geiger brennt für altes Obst Das Fortschritt auch Rückbesinnung auf historische Technologien und Produkte bedeuten kann, beweist die Manufaktur Jörg Geiger. Moderne Maschinen empfinden althergebrachte Kelter- und Gärtechnicken nach, und alte Obstsorten werden durch mutigeAromatisierungen zu zeitgemäßen facettenreichen Drinks. UnsereGeschichte über diese Kelterei und Brennerei startete…

Auszug im PDF-Format


Essgeschichten – kulinarische Entdeckungsreisen in Baden-Württemberg
(SWR Fernsehen – belser Verlag)
Apfel, Birne, Landschaftsschutz

Jörg Geiger steht mit Pudelmütze und warmer Weste auf seinem Hof und stellt Lieferscheine neben der Waage aus. Es ist Anfang November, auf der Ortsdurchfahrt in Schlat im Landkreis Göppingen stauen sich Fahrzeuge mit Anhängern und kleinen Traktoren, beladen mit Säcken und Kisten voller …


Württemberger Weinlese – Winzer und Weine rund um Stuttgart (Kathrin Haasis - Theiss Verlag)

Konkurrenz für die Champagne: eine Bratbirne als Zankapfel Gewürzluike, Gelbmöstler, und Börtlinger Weinapfel, Oberösterreicher Weinbirne, Roter Berlepsch und natürlich die Champagnerbratbirne: Jörg Geiger hantiert nicht mit Riesling und Trollinger, sondern mit den Früchten der Streuobstwiesen am Albtrauf…

 

Im Übrigen finden Sie in diesem Buch auch den einen oder anderen Winzer beschrieben, dessen Weine Sie in unserem Manufaktur & Friends Bereich wiederfinden können. Einen Blick hinein lohnt sich.


Tiere und Nutzpflanzen aus alter Zeit – von Heidschnucke bis Puffbohne (Anna Webert – blv-Verlag)

Deutschlands Süden – von der Champagner Bratbirne bis zum Murnau-Werdenfelser Rind … Ein hoher Gerbstoffgehalt ist ihr Markenzeichen und macht die kleine Schwabenbirne roh ungenießbar. Erst nach dem Braten offenbart sie ihre Aromenvielfalt. Und wenn man sie zu prickelndem Most keltert, überrascht sie mit einem vollendeten Geschmack nach reifer Birne und perlender Champagnerqualität….


Apfelwein 2.0

Seiner Heimat am Rande der schwäbischen Alb und ihren Streuobstwiesen verbunden und inspiriert von der Kelterkunst seines Großvaters, startete Jörg Geiger 1995 seine Obstwein-Qualitätsoffensive. Mittlerweile werden in der Manufaktur Jörg Geiger 25 verschiedene edle Tropfen von Apfel und Birne hergestellt. Viele davon sind hochdekoriert.

 

Lesen sie mehr auf Seite 121 ff.


Spitzkraut, Landschwein, Höri-Bülle
Internationale Verwicklungen und Schlat - wie passt das zusammen? Schlat, eine knapp 2000 Einwohner zählende Obstbaugemeinde am Albrand, unweit von Göppingen gelegen. Aber - kein Witz - es hat sie gegeben, die Verwicklungen. Denn es kann nicht sein, was nicht sein darf.
Wenigstens haben die Franzosen das so gesehen, nicht alle, nur einige wenige aus Epernay in der Champagne, genauer gesagt, die vom "Comite Interprofessionel du vin de Champagne". Das sind die Hüter des Begriffs und der Marke "Champagner".

... die Geschichte einer Birne und eines Streits - David gegen Goliath (Seite 56 ff).

Die Hauptsache aber sind natürlich die Speisen und Getränke, die wir neu entdecken können. Erfahren Sie Hintergründe, Geschichten, Anekdoten zu beinahe vergessenen Köstlichkeiten. Kommen Sie mit auf eine Genussreise quer durch Baden-Württemberg!


Farbatlas alte Obstsorten
Brettacher, Rosenapfel, Hauxapfel, Bohnapfel, B?rtlinger Weinapfel, Boskoop, Gewürzluike, ...? Was war das doch gleich für eine Sorte? Eher zum Mosten oder zum Essen? Eine frühe Sorte oder eine späte? Und dann sind da ja auch noch Birnen, Zwetschgen, Kirschen, Quitten, ...

Antworten auf diese Fragen und Hintergründe zu den einzelnen Obstsorten gibt dieser kompakte Farbatlas.


Holzapfel, Boskoop, M(a)cIntosh
Der Apfel. Die Geschichte einer Obstsorte, die wie keine zweite mit der Menschheitsgeschichte verwoben ist. Von den ältesten Funden in steinzeitlichen Grabungen über den Sündenfall hin zu der legendären Plattenserie der Beatles und dem Apple M(a)cIntosh.
Wussten Sie, daß der McIntosh tatsächlich eine Kanadische Apfelsorte ist? Oder daß schon in der Steinzeit Holzäpfel als Dörrobst den Speiseplan im Winter bereicherten? Wie sieht es mit Ihren Kenntnissen über die Herkunft unserer heutigen Apfelsorten aus? Ist der Apfel tatsächlich eine europäische Obstsorte?

Händlersuche

Manufaktur Jörg Geiger in Schlat / Göppingen

Lernen Sie uns bei einem Besuch hier in Schlat näher kennen und verkosten die verschiedenen Produkte aus dem Obst unserer Streuobstwiesen. In unserem Verkaufsraum bekommen Sie einen Überblick über die Vielfalt. Sie können auch bequem in unserem Online-Shop einkaufen.

Manufaktur Jörg Geiger GmbH

Reichenbacher Straße 2 - 73114 Schlat
Telefon 0 71 61.999 02 24
Telefax 0 71 61.999 02 14

info@manufaktur-joerg-geiger.de